Wie gefährlich sind Hornissenstiche?

Die Hornisse ist die größte europäische Faltwespenart. Die Hornissenkönigin erreicht eine Größe von bis zu 35 mm, ihre Arbeiterinnen werden 18 – 25 mm groß. Die einheimische allgemein bekannte Wespe dagegen hat eine Körpergröße von 10 – 15 mm. Über den Hornissenstich ranken sich viele Legenden.

hornissenstich in hand

Die gelb-schwarz gestreiften Insekten bauen ihre Nester gerne in Hohlräume, zum Beispiel in Wandverkleidungen oder auch Nistkästen. Da sie unter Artenschutz stehen, darf das Nest der Hornissen nicht ohne amtliche Genehmigung entfernt werden.

weiterlesen

Hornissen sind im Gegensatz zu Wespen groß, klingen bedrohlich und sind besonders furchteinflößend, wenn Kleinkinder im Haushalt leben, denn zu viele Hornissenstiche können verheerend für deren Gesundheit sein. Ein Hornissennest im Garten ist allerdings auch ohne kleine Kinder ein Problem, denn auf einen Hornissenstich möchte man in der Regel lieber verzichten.

Hornissennest mit Hornisse am Eingang

Was genau kann man tun und darf man so ein Nest überhaupt selbstständig entfernen? Wir beantworten ihre Fragen rund um das Thema Hornissennest.

weiterlesen